Wissensdatenbank
Digital Devices > Digital Devices Support > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Testool (L4M) für TV Karten (Download und Anleitung)

Lösung l4m Anleitung für Testool L4M DVB - Viewer


Das Programm können Sie sich  < Hier >  herunterladen.
Mit dem Testtol L4M DVB können Sie die Tuner Ihrer TV Karte testen, folgenden Features beinhaltet das Programm:

UniCable Support
CAM Support
Spectrumsanalye
Signalstärke testen auf bestimmten Transponder

Index

1. Tuner starten
2. Spectrum Analyse
3. Unicable nach DIN EN 50494
4. CI - CAM Menü
5. Abändern der Frequenzliste und Zuweisung




1. Tuner starten

Nach Start der Anwendung können Sie über den Menü Button "FILE" die Tuner Ihrer TV Karte starten. Achten Sie daruaf das die TV Karte während der benutzung des Testtools von keiner Anwendung wie in etwa Media Center, Media Portal etc. benutzt wird.
folgende Funktionen stehen Ihnen im Menü Punkt File zur Verfügung:





Starten Sie als Bsp. Tuner 1 für den weiteren Vorgang. Klicken Sie hierzu auf  "File -> Create 1".

Der Tuner 1 ist nun gestartet und Sie können ihm mit einer Frequenz belegen. Ein vorgefertigte Liste für den Satelliten Astra 19,2 Ost ist bereits integriert.
Klicken Sie hierfür auf die Menü Schaltfläche "Tuner 1" und wählen Sie aus der Liste einen Sender aus.




Nach anklicken eines Senders sehen Sie im Hauptfenster im oberen Balken die Werte für die Signalstärke und im unteren die für Quality.
Zusätzlich öffnet sich ein Fenster wo das momentane Fernsehbild angezeigt wir. Dieses Fenster können Sie auch schließen, der Tuner ist weiterhin auf dem Sender aktiv.
Wenn Sie einen verschlüsselten Sender aus der Liste ausgewählt haben erscheint in dem Fenster ein schwarzes Bild.



2. Spectrum Analyse

Um ein Spectrumsanalyse auf dem geöffnetem Tuner durchzuführen klicken Sie auf "Tuner 1" und wählen Sie "Spectrum".
Das Hauptfenster wird nun um ein Diagramm erweitert, welches die LOF und die Signalstärke darstellt.
Während der Spectrumsanalyse dürfen keine Eingaben am System erfolgen (auch keine Mausbewegungen), da dieses sonst die
Daten verfälschen würde.
An der Linkenseite des Diagrams sehen Sie die Werte für die Signalstärke (gemessen in dBµV) und an der unteren Skala die LOF (Lokaloszillatorfrequenz).






3. Unicable nach DIN EN 50494


Wenn Sie die TV Karte an einem Unicable System angeschlossen haben, können Sie bei der Spectrumsanalyse ersehen welche Frequenzen im Unicable belegt sind.
Die Signalstärke wird nur bei der jenigen LOF angezeigt die vom Unicable benutzt wird.



Um die Daten zu kontrollieren, welche für Unicable eingetragen sind (Slot und Frequenz), klicken sie auf "File -> Unicable".
Hier können Sie den Slot und die Frequenz eingeben, die dem Tuner zugewiesen werden soll. Standartmäßig bezieht das Tool die Daten aus dem im DVB Cine Config Tool eingegebenen Daten.
Um eine andere Unicable Frequenz zu wählen können Sie die Daten hier auch manuell eingeben.



4. CI - CAM Menü

Im Menüpunkt "CI" können sie Zugriff auf das Common Interface erhalten und dem in sich befindenen CAM Modul.
Auserdem können sie auf schnelle Art zwischen "MTD Mode" (Multi Transponder Mode) und "Single Transponder Mode" (Single Transponder Mode) hin und her schalten, z.B. für das Updaten eines Alphcrypt Modul (muss im  Single Transponder Mode erfolgen).
Über die Funktion Reset CAM wird das Alphacrypt neu gestartet (Es werden keine Wekseinstellungen geladen).
Die Funktion "Bypass Mode" ignoriert das CAM als wäre es nicht angeschlosen.




Wenn Sie auf "CAM:Modul-xy" klicken erhalten Sie zugang zum internen CAM Menü um Einstellung für das CAM vorzunehmen.
Im folgendem Fenster können Sie die Einstellungen vornehmen.



5. Abändern der Frequenzliste und Zuweisung

Um die Frequenzen im Testtool zu ändern (wenn sich z.B. Sender verschoben haben oder um neue Sender hinzuzufügen), können Sie dieses z.B. in der Datei PayTV_Astra.csv vornehmen. Sie können sich auch eine komplett neue Liste erstellen, nehmen Sie dafür am bestem die Datei "Astra_192.csv" als Vorlage.
Um eine neue Liste innerhalb des Programmes zuzuweisen gehen Sie folgendermaßen vor:
Als Beispiel dient uns die Liste Astra_192.csv welche Standartmäßig noch nicht dem Programm zugewiesen worden ist.

1.  Öffnen Sie Datei SatteliteList.csv mit einem Texteditor
2. Die Einträge werden durch Kommazeichen getrennt
 Der erste Wert bestimmt den Tuner
 Der zweite Wert bestimmt den SAT Eintrag im Menü
 Der dritte Eintrag ist der Name der Liste und kann frei gewählt werden
 Der vierte Eintrag bestimmt die Sender Liste (in unserem Beispiel die Datei "Astra_192.csv")

Im unten gezeigten Bsp. ist der Eintrag von:

1,2,"Astra 19° ","Astra_192.csv"


innerhalb des Programmes wiederzufinden unter "Tuner 1 -> Sat 2 ->  <Einträge in der Liste  " Astra_192.csv  " >















 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Artikeldetails
Artikel-ID: 59
Kategorie: Software
Datum (erstellt): 15-07-2011 15:36:32
Aufrufe: 10781
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.2/5.0 (24)

 
« Zurück

Datenschutzerklärung | Impressum